ERPel aktuell

Spinnen die im Apple-Store oder uebersehe ich da was?

Ein befreundeter Haender wuerde mich gern von den Vorteilen eines iPhone ueberzeugen, welches zugegeben sehr gut aussieht. Also hat er mir so ein Teil testweise in die Hand gedruckt. Und da wollte ich dann heute mal ein paar Apps installieren, wie zum Beispiel 'evernote'. Kein Problem denke ich noch, da 'geht' man in den Apple-Store und laedt das Teil runter, denn das ist ja kostenlos. Zumindest kenne ich das so von meinem Nexus.

Also kurz eingelogged und schon die erste Ueberraschung: Ich moege doch bitte mein Profil aktualisieren, da ich diese ID noch nie im Shop verwendet habe. Letzteres stimmt zwar nicht, aber egal, denn ohne Aktualisierung ist man gleich wieder draussen. Bis hier koennte ich ja noch ein gewisses Verstaendnis aufbringen, aber warum muss ich denen meine komplette Anschrift samt Telefonnummer und Geburtsdatum verraten? Und ueberhaupt kein Verstaendnis habe ich dafuer, dass die mich zwingen wollen fuer diesen 'kostenlosen' Download die kompletten Daten meiner Kreditkarte zu hinterlegen, und zwar einschliesslich dem 'Securitycode' auf der Rueckseite.

Lieber Tom Cook, die Daten meiner Kreditkarte gehen euch ueberhaupt nichts an, zumindest nicht, so lange ich diese Karte nicht bei euch zum Bezahlen verwende. Und der 'Securitycode'heisst nicht umsonst 'Securitycode'!!!!

Danke, da bleibe ich doch bei meinem Nexus und dem Play-Store von Google ...